"Wir fahren dreimal, dann sind alle Tiere auf der Alm,” sagen die Feldernalmhirten. (Foto: Elias Kapeller)
"Wir fahren dreimal, dann sind alle Tiere auf der Alm,” sagen die Feldernalmhirten. (Foto: Elias Kapeller)

Viehauftrieb zur Feldernalpe – Almsommerauftakt 2020

Um die 200 Tiere der Obermieminger Bauern wurden auf die Hochfeldernalm gebracht, um dort den Almsommer zu verbringen. So ist das seit Jahrhunderten. Nachdem der Termin schon einmal verschoben werden musste, war es dann am 12. Juni soweit.

Am Vorabend wurde das Vieh zusammengetrieben, damit das Aufladen und der Transport auf die Hochfeldernalm reibungslos klappt.

Almobmann Andreas Scharmer erzählt, dass „Unterwegs für die Tiroler Bauern“, der Almviehtransporter Martin Wegscheider und sein Team aus Tulfes, die erste Wahl beim Transport von Tieren ist. Martin Wegscheider ist spezialisiert auf Viehtransporte und kennt den Weg zur Hochfeldern Alm inzwischen auswendig.

Im September endet der Almsommer. Beim Almabtrieb geht es dann wieder nach Obermieming zurück. Die Hirten mit vielen Helferinnen und Helfern und das Vieh werden den 35 Kilometer langen Weg zu Fuß machen. Aber bis dahin ist ja noch Zeit.

Martin Reich und Fabio Riml, Hirten und Pächter der Hochfeldernalm, trafen sich schon sehr früh mit den Bauern zum Verladen des Weideviehs. “Alles klar, wir fahren dreimal, dann sind alle Tiere auf der Alm,” sagen die beiden. ”Wir freuen uns auf die Almsaison 2020, auch wenn wir noch einige ungewohnte Auflagen erfüllen müssen. Wir sind bereit, für Mensch und Tier da zu sein, damit es für alle eine wunderbare Zeit wird. Ab 19. Juni 2020 bewirten wir wieder gerne unsere Gäste auf der Hochfeldern Alm.” 

Kontakt:
Hochfeldern Alm
Martin Reich & Fabio Riml
Obermieming 230
6414 Mieming
E-Mail: info@hochfeldern-alm.at
Web: www.hochfeldern-alm.at
Fabio Riml: +43 664 3419241
Martin Reich: +43 664 2099112

Almsommer 2020 – Viehauftrieb auf die Hochfeldern Alm. (Fotos: Elias Kapeller)

...danke für's WeitersagenTwitterFacebookPinterestWhatsAppE-Mail
Von
Andreas Fischer
Meine Meinung